Unternehmenskultur

Der Kompass zum persönlichen Glück

Mitarbeitende im Gesundheitswesen sind gefragt und haben auf dem Arbeitsmarkt freie Auswahl. Die Monvia AG ist eine Arbeitgeberin in diesem riesigen Markt – eine unter vielen. Wieso also soll sich jemand für Monvia entscheiden? Unbestritten haben viele das entsprechende Know-how, aber haben auch alle ein persönliches KnowWhy? Unser Know-Why ist die Unternehmenskultur, welche auf einer sinnorientierten Führung basiert. Vertrauen, Respekt, Teamwork und Transparenz sind bei uns keine leeren Worte, sondern Grundsätze, nach denen wir täglich handeln. Werte, die zählen.

Wir sind überzeugt: Bevor man andere Menschen führen kann, muss man sich selbst führen. Diesen neuen Ansatz für die Zusammenarbeit präsentierten wir den leitenden Ärzten sowie den leitenden MPA an einer Führungsschulung im Herbst 2018.

  • Was macht mich glücklich?
  • Warum stehe ich jeden Morgen auf?
  • Was ist mein Talent?

Diese Fragen haben wir uns gestellt und beantwortet. Daraus haben wir einen inneren Kompass entwickelt. Dieser Kompass soll den Weg oder mindestens die Richtung zum persönlichen Glück zeigen. Erst wenn man selbst zufrieden und glücklich ist, kann man andere Personen mit Elan, Empathie und Überzeugung führen. Zudem strahlt man innere Zufriedenheit automatisch aus, wovon letztlich alle profitieren: Freunde, Familie, Arbeitskolleginnen, Arbeitskollegen und selbstverständlich die Patientinnen und Patienten.

Wir sind der Überzeugung, dass glückliche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter ein positives Arbeitsklima schaffen. Deshalb thematisieren wir in internen Workshops, wie man sein persönliches Glück finden kann. Dafür haben wir eigens ein kleines «Glücksbuch» entwickelt, das zum Nachdenken und Reflektieren anregt. In weiteren Projekten wird es darum gehen, das Monvia-Anliegen zu definieren. Also die Antwort auf die Frage, wieso jemand bei Monvia arbeitet. In diesen Prozess sind alle Gesundheitszentren involviert. Voraussichtlich im Sommer 2019 werden wir dieses gemeinsame Anliegen bestimmen.

"Viele Menschen versäumen das kleine Glück, während sie auf das Grosse vergebens warten."

Pearl S. Buck.